Von Mäusen und Menschen

Maus in Tupperware

Schon ziemlich lange wollte ich eine ganz spezielle Art Kleintier als Haustier haben. Und das Leben hat manchmal sehr witzige Scherze auf Lager… Die letzten paar Wochen (oder vielleicht auch schon länger) hat sich eine kleine Familie von Mäusen in meinem Zimmer einquartiert. Jedoch freilaufend, nicht im Käfig. Sie essen alles, was ihnen vor die Zähne kommt. Zu Beginn dachte ich noch, dass sie doch süß sind, und ich hatte sogar die eine oder andere kurze Sichtung. Nach einiger Zeit sind sie immer weniger scheu geworden, um nicht zu sagen frech. Das Problem mit freilaufenden Tierchen ist aber, dass man nicht so genau kontrollieren kann, was sie essen. Sie probieren echt alles aus, was ihnen über den Weg läuft. Ich habe ja normalerweise kein Problem, mein Essen zu teilen, aber heute habe ich bemerkt, dass sie meinen Vorrat an Gemüse-Samen für das nächste Jahr gefunden und geplündert haben! Nicht sonderlich nette Mäuse… Außerdem ist es nicht einfach, ihr “Gehege” zu säubern, da sich darin teilweise große Möbelstücke (Kasten, Bett, etc.) befinden, die sich nicht so einfach verstellen lassen, bzw. einfach generell einiges herumsteht. Wie man sich denken kann, fing also der Raum nach einiger Zeit an, nicht mehr allzu frisch zu riechen. Das hat es mir echt schwer gemacht, mich über meine neuen Haustiere zu freuen.

Also bin ich vor ca einer Woche auf Mäusejagd gegangen. Das erste Mal war reiner Zufall, aber danach habe ich ein System entwickelt. Eine nach der anderen ist in meine “Falle” gelaufen. Es war im Grunde einfach nur ein großer Karton, in dem ich einiges an Essen aufbewahrt hatte. Jedes Mal, wenn ich gehört habe, dass sich etwas/jemand darin bewegt, habe ich begonnen, den Inhalt der großen und relativ hohen Schachtel auszuräumen, bis nur noch die Maus übrig war. Dann war es relativ einfach, diese süße kleine Kreatur mit einem Tupperware Behälter zu fangen, und mit einigem Abstand zum Haus wieder frei zu lassen. Auf diese Art konnte ich 5 Mäuse in einem Tag fangen!!

Maus in Tupperware

Es sind noch immer mindestens ein oder zwei übrig. Aber die erwisch ich auch noch!

Aber der Witz an dem Ganzen: das kleine Tierchen das ich schon ewig als Haustier haben wollte ist ein Meerschweinchen!