Tiny House update – Küche – Badezimmer- alles fertig!

Mein Tiny House Projekt war über den Sommer ein bisschen im Winterschlaf (muss wohl leicht verwirrt gewesen sein). Nachdem ich mir aber eine Deadline für die Fertigstellung gesetzt habe, ist die Motivation auch wieder zurück gekommen, und hat neuen Wind in die Segel gebracht Der größte Teil der noch gefehlt hat war die Küche und das Badezimmer

Die Küche

Meine Küche war ja davor zwar auch schon funktional, aber ich wollte sie umgestalten, weil ich unbedingt mehr (oder überhaupt) Platz brauche zum Ablegen von diversen Dingen, zum Schneiden von Gemüse und co. Kurz gesagt, eine Arbeitsfläche. Ich hatte ein paar Ideen, wie ich diese Arbeitsfläche hinbekomme, aber die meisten waren so aufgebaut, dass sie einiges an Baumaterial, Zeit und Energie benötigen, weil ich in irgendeiner Form ein Regal selbst bauen muss. Während ich darüber nachgedacht habe, wo ich das Holz zum Bauen herbekomme, und wie ich es tatsächlich umsetzen könnte, hatte ich eine viel einfachere Idee. Ich musste nichts bauen, nur fertige Regale und Kastl zusammenstellen. Und so sieht es jetzt aus:

Küche

Meinen elektrischen Herd und Ofen habe ich auf ein Rollkastl gestellt, und teilweise im Ivar Regal verschwinden lassen. Normalerweise, wenn ich nur eine Herdplatte brauche, kann ich es so nutzen wie auf dem Bild sichtbar, und wenn ich die andere Platte oder den Ofen brauche, dann rolle ich das Kastl heraus, und habe den vollen Funktionsumfang.

Für mein Waschbecken-System suche ich noch immer einen schönen Glasbehälter mit Hahn für mein Wasser, aber das ist hier in Österreich nicht so einfach zu finden. Außerdem möchte ich einen Vorhang oder eine andere Abdeckung für das Chaos unterhalb des Waschbeckens montieren. Aber da das unter die Kategorie “schön”, und nicht unter die Kategorie “nützlich” fällt, hatte es bisher nicht die größte Priorität.

Das Badezimmer

Der letzte Teil der nach der Küche für den Abschluss noch gefehlt hat war das Badezimmer. Die Trockentrenntoilette hatte ich ja schon seit längerem fertig und in Gebrauch, aber da ich noch keine Vorhänge bei den Fenstern habe, habe ich mich immer ein bisschen wie in einer Auslage gefühlt (auch wenn das Fenster in den Garten schaut). Außerdem wollte ich es auch ausprobieren, eine Dusche hineinzubauen. Also habe ich mal zuerst eine Wand gebaut, wo die Dusche hinkommen sollte:

Badezimmer ohne Wand Badezimmer mit Wand

Ich wollte eine zusätzliche Wand anstatt einem Vorhang, um mehr vertikalen Platz zu haben zum Aufhängen von Bildern, Spiegel, etc. Leider habe ich kein Bild von der fertigen Dusche, aber hier eine kurze Beschreibung wie ich sie umgesetzt habe: Nachdem ich keine “normale” Duschtasse gefunden habe, die 60×80 cm groß ist, habe ich nach Alternativen gesucht, und eine Aufbewahrungsbox mit den selben Maßen gefunden. Das Wasser kommt – genau wie bei meiner Abwasch – aus einem Solarduschen-Sack, der so montiert ist, dass ich ihn an einem Flaschenzug herunterlassen kann zum Wasser einfüllen, und wieder raufziehen um das notwendige Gefälle für das Fließwasser zu bekommen. Außerdem gibts einen Duschvorhang, der rundherum geht, damit nicht allzuviel anderes nass wird. Das alles bedeutet, dass ich nur so lange duschen kann wie ich Wasser im Beutel habe, und aber auch nicht mehr als in die Aufbewahrungsbox passt. Die muss ich dann am Ende der Dusche nach draußen rollen (hat praktischerweise Räder auf der Unterseite) zum ausleeren. Damit ihr euch zumindest ein bisschen vorstellen könnt wie es aussieht, hier ein Bild nur mit der umfunktionierten “Duschtasse”:

Duschtasse

Um das Badezimmer abzuschließen, habe ich noch eine Vorhang als Tür aufgehängt, und einen kleinen Spiegel montiert:

Badezimmer Vorhangs-Tür

Das wars! Fertig! Ich hatte noch keine Zeit, gute präsentable Fotos vom gesamten Innenleben meines Hauses zu machen, aber die kommen bald!

Advertisements

One thought on “Tiny House update – Küche – Badezimmer- alles fertig!

  1. Pingback: Man soll die Feste feiern wie sie fallen… | adventures of wandering treechild

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s